Fenster

Die LAPORT-Fenster

Den Unterschied beherrschen

Es liegt in der Natur der Sache, dass bei der großen Zahl gleichartiger Fenstertypen die schon bei Einfamilienhäusern zum Einsatz kommen, die Wiederholung einzelner Arbeitsprozesse zu Rationalisierungseffekten genutzt werden.

Je nach Produktverwendung, ob in riesigen Neubau-Wohnsilos oder der Renovierung einer Jugendstil-Villa, sind unterschiedliche Produktionsphilosophien gefragt. Die LAPORT-Produktion trennt deshalb die Fertigungswege in Serienprodukte und Sonderbauteile.
So ist gewährleistet, dass Ihnen bei einer Vielzahl gleichartiger Fenstertypen durch die enge Verknüpfung wiederholbarer Arbeitsprozesse deutliche Kostenvorteile zugute kommen. Zudem sind die Fertigungsanlagen für weniger rationalisierbare Fenstertypen in der LAPORT-Produktion gleichermaßen und sogar mit zusätzlichen Synergie-Effekten vorhanden. In dieser klugen Kombination von Serie und Spezial bieten wir Ihnen ein geschlossenes Produktspektrum mit der zweifachen Werkstoff-Auswahl für Sie. Das ideale Angebot – alles aus einer Hand.
 

Die richtigen Werkstoffe

Auf die eine oder andere Weise sind Ihre Fenster ständig den Unbilden der Witterung ausgesetzt, den UV-Strahlen der Sonne, Regen, Schnee, Wind, Kälte und Hitze, immer im Wechsel.

Dagegen schützen die besten Fenstermaterialien, die heute dafür zur Verfügung stehen, getestet, geprüft, erprobt und in der Praxis bewährt. Deshalb fertigen wir im Rahmen Ihrer neuen Fenster ausschließlich aus weitgehend witterungsresistenten, oberflächenstabilen und wärmegedämmten Aluminium- bzw. PVC-Werkstoffen. Dazu Wärmeschutz-Verglasung in großer Auswahl, brillant durchsichtig, ornamentiert als Lichtschutz, gehärtet als Einbruchschutz usw.

Für das Oberflächenfinish Ihrer neuen Fenster sind für Sie bei LAPORT alle Farben der Malerpalette oder Holzdekore verfügbar.

Sicherheit und Funktion gewährleisten

Gehen Sie davon aus, dass eine Vielzahl aller Anforderungen an Funktion und Sicherheit bereits in der Basisausstattung jedes LAPORT-Fensters enthalten ist. Je nach Benutzerprofil können ergänzende Wünsche problemlos berücksichtigt werden, wie Ihnen die nachfolgende Auswahl geprüfter Bauteile zeigt:

  • Kindersicherungen (Türspaltsicherung, Finger-Klemmschutzsysteme)
  • automatische Lüftungssysteme
  • Einbruchschutz
  • Unfallschutz
Und noch viel mehr zu diesem Thema erfahren Sie bei der Ermittlung Ihres individuellen Anforderungs- oder Nutzungsprofiles für Ihre neuen Fenster aus der LAPORT-Produktion, mit der Sicherheit der zertifizierten Qualität und der Langzeitgarantie von fünf Jahren Gewährleistung für Sie.
 

Rund ums Fenster gehört gleich dazu

Alles was Sie bei der Anschaffung neuer Fenster im Umfeld gleich mit berücksichtigen, erspart Ihnen später lange und aufwändige Nach- oder Umbauarbeiten. Gleich mit erledigt ist wohl das Sinnvollste, oder zumindest eingeplant und zur Nachrüstung vorbereitet, erleichtert später die Arbeit und spart Kosten.

  • Rollläden (Kastenisolierung, Antrieb)
  • Beschattung (Markisoletten, Raffstore, Plissee, oder Sonnenschutzglas)
  • Insektenschutz (Rahmen oder Rollo)
  • Fensterbank (raum- und wetterseitig)
Sie können Ihre neuen Fenster aus dem LAPORT-Ergänzungs-Programm gleich mit den zusätzlichen Wunschbauteilen ergänzen oder für eine evtl. später zu erfolgende Nachrüstung vorbereiten lassen. Zumindest sollten Sie diesen Bereich bei Ihrer Fensterplanung bedenken. Denn ähnliche Probleme treten häufig auf, wenn bei Altbausanierung zuerst die Fassaden isoliert, verputzt und gemalt werden und danach neue Fenster installiert werden sollen, ohne die neue Fassade zu beschädigen.